Tag: 4. November 2019

Disharmonie und Demokratie

Man sollte keinen Streit vom Zaun brechen, solange man nicht weiß, nach welchen Grundsätzen er entschieden wird. Die wiedererwachte Lust an der Auseinandersetzung bleibt ein belangloser Austausch von Meinungen mit Spaltungsfolgen, wenn nicht wechselseitig die zwingende Kraft des besseren Arguments anerkannt wird. Im Idealfall steht am Ende der Debatte die Versöhnung von Kontrahenten, die beide einander beglückt eingestehen, dass sie durch den Widerspruch des anderen zu stärkeren Einsichten gefunden haben.