Fridays for Future

Verkehrte Welt: Weil die Elterngeneration eigennützig regrediert und in ihrer Verantwortung für die Kinder versagt, ergreifen die Kinder das Wort und reden wie Eltern, ja Großeltern in Sorge um ihre Enkel. Das vielleicht viel größere Vergehen der Erwachsenen jedoch ist, den Jugendlichen deren Gegenwart nicht zu lassen, die sie brauchen, um zuversichtlich Zukunft zu ergreifen. Aus Mangel an Initiative der Altvorderen sehen diese sich gezwungen, auf das zu verzichten, was ansteht (Unterricht nämlich, Lernzeit)*, und die ihnen zustehende Sorglosigkeit einzutauschen, indem sie einstehen für das, worauf sie aus guten Gründen nicht verzichten wollen.

* „Why should I be studying for a future that soon may be no more, when no one is doing anything to save that future?“ – Greta Thunberg